Notizen (39)

Ob es mich Überwindung kostet, das Schreiben?
Wenn ich einem Satz, der sich über Tage in meinem Schädel eingenistet, sich schmarotzend von meiner Hoffnung und meinem Zweifel, ihn formulieren zu können, genährt hat, ein echter Bandwurmsatz geworden ist und sich weiterhin beharrlich weigert, sich auf den sterilen Untergrund der Notizbuchseite zu legen, damit ich ihn fachmännisch und skrupellos, nach allen Regeln der Kunst, sezieren kann, wenn ich diesem Satz also zurufe: »Raus mit dir, ehe ich mich vergess!« – dann, ja, habe ich das Gefühl, es müsse überwunden werden: er oder ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.